Bundestag verabschiedet Koalitionsantrag zur Maritimen Wirtschaft

Am 19. Und 20. Oktober findet in Bremerhaven die Neunte Nationale Maritime Konferenz statt. In diesem Zusammenhang haben die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU/CSU einen gemeinsamen Antrag formuliert, der die Stärkung der maritimen Wirtschaft fordert. Als Berichterstatter für die Maritime Wirtschaft sowie Seeschifffahrt und als Lotsen der SPD-Küstengang waren Johann Saathoff und Dr. Birgit Malecha-Nissen für die SPD-Bundestagsfraktion federführend verantwortlich.

Die maritime Wirtschaft ist eine Schlüsselbranche und für Deutschland von gesamtwirtschaftlicher Bedeutung. Sie nimmt eine zentrale Position bei der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes ein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

SPD-Küstengang fürchtet Aufkündigung der Sozialpartnerschaft

„Das übergeordnete Ziel der Küstengang ist die Sicherung und Stärkung des maritimen Standortes Deutschland, insbesondere die Beschäftigungssicherheit“, so Birgit Malecha-Nissen und Johann Saathoff. Dies gelingt zum einen durch die Schaffung fairer Wettbewerbsbedingungen für die Unternehmen der maritimen Branche und zum anderen durch eine gesicherte und gute Sozialpartnerschaft. Die jüngsten Vorgänge auf der Papenburger Meyer-Werft werfen leider Schatten auf dieses so wichtige Zusammenspiel. Am Freitag, den 20. September wurde dem Betriebsratsvorsitzenden Ibrahim Ergin fristlos gekündigt. Die Gründe für diesen Vorgang sind nach den vorliegenden Informationen nicht nachzuvollziehen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

SPD-Küstengang diskutiert Branchenforen

Bei ihrem letzten Treffen hat sich die SPD-Küstengang die Branchenforen zum Thema gemacht, die in dieser Woche zur Vorbereitung der 9. Maritimen Konferenz stattfanden. Gemeinsam mit Vertretern der unterschiedlichen maritimen Verbände diskutierte die SPD-Küstengang die Eindrücke und Ergebnisse der Branchenforen.

Die unterschiedlichen Fachforen ermöglichen eine vertiefte, fachübergreifende Auseinandersetzung mit den aktuellen Herausforderungen der Branche. Schwerpunktmäßig wurden die Themen Offshore-Windenergie, Schiffbau und maritime Technologien, Häfen und Logistik, Schifffahrt, Klima- und Umweltschutz in der Seeschifffahrt sowie maritime Sicherheit behandelt. Als Diskutanten nahmen an dem Treffen Daniel Hosseus (Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe), Ralf Nagel (Verband Deutscher Reeder), Klaus Schroeter (ver.di), Dr. Reinhard Lüken (Verband für Schiffbau und Meerestechnik) und Malte Siegert (NABU) teil.

Diesen Beitrag weiterlesen »

SPD-Küstengang diskutiert Situation der Flüchtlinge im Mittelmeer

In der letzten Sitzung der SPD-Küstengang wurde aus aktuellem Anlass die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer zum Thema gemacht. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf den Herausforderungen der Seenotrettung für die deutsche Schifffahrtsindustrie. Als Gastredner nahm Ralf Nagel, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Reeder (VDR), an dem Treffen teil. Gemeinsam mit dem Kapitän Rörd Braren berichtete er über die Lage vor Ort.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Birgit Malecha-Nissen und Johann Saathoff zu neuen Vorsitzenden der SPD-Küstengang gewählt

Die beiden Bundestagsabgeordneten Dr. Birgit Malecha-Nissen (Schleswig-Holstein) und Johann Saathoff (Niedersachsen) sind am 21.04.2015 einstimmig zu neuen Vorsitzenden der Küstengang der SPD Bundestagsfraktion gewählt worden.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Küstengang: Erhalt einer starkenWasser- und Schifffahrtsverwaltung mit regionaler Kompetenz ist wichtiger denn je

Auf der diesjährigen Informationsreise der SPD-Küstengang zu den maritimen Standorten Bremerhaven und Cuxhaven wurde wieder einmal die hohe Bedeutung eines funktionierenden Logistikstandortes für die Gesamtwirtschaft in Deutschland deutlich. In den Fachgesprächen vor Ort konnten sich die norddeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten unter anderem auch ein Bild machen über die Unerlässlichkeit einer starken Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) mit hoher regionaler und autonomer Kompetenz.
Diesen Beitrag weiterlesen »

>>>

Küstengang: Klares Signal für Offshore-Windenergie

Der Ausbau der Offshore-Windenergie ist nicht nur eine Zukunftsfrage für die fünf Küstenländer; er ist unverzichtbar für unsere Gesamtwirtschaft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

>>>

Küstengang: Seeleute dürfen für Schiffseigner nicht in Geiselhaft genommen werden

Seit mehr als zwei Wochen müssten die Schiffsbesatzungen auf frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse verzichten und verfügten zudem über kein frisches Trinkwasser.

Diesen Beitrag weiterlesen »

>>>

SPD Küstengang: Sicheren Rahmen schaffen, Kosten der Offshore-Windenergie senken

Zu der heute vorgestellten Studie über Kostensenkungspotenziale der Offshore-Windenergie in Deutschland erklärt der Lotse der SPD-Küstengang, Uwe Beckmeyer:

Schwarz-Gelb hat den zeitlichen und technologischen Aufwand beim Ausbau der Windenergieanlagen auf See deutlich unterschätzt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

>>>

Küstengang: Bundesregierung muss im WSV-Streit einlenken

Zu den fortgesetzten Streikmaßnahmen von Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes erklärt der Lotse der SPD-Küstengang, Uwe Beckmeyer:

Es ist zu befürchten, dass durch die von Schwarz-Gelb verordnete Schließung von Ämtern und Direktionen rund ein Viertel der Arbeitsplätze wegfallen werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »